MIAA XC Championships Principia

November 23, 2016

 

Am Wochenende vom 21.-23. Oktober stand das Conference Cross Country Rennen auf dem Programm. Freitagmittag reisten wir nach Principia an und absolvierten unseren Premeet-Shakeoutrun und einige Steigerungsläufe auf dem Kurs. Obwohl es auf dem selben Kurs wie beim letzten Rennen stattfand und nur 50min. von der Uni entfernt war, übernachteten wir diesmal von Samstag auf Sonntag in einem Hotel im Nachbarort und fuhren dort nach dem Training hin. Das Abendessen verlief etwas chaotisch...unser Coach hatte einen Tisch für das ganze Team in einem italienischen Restaurant reserviert, doch als wir dort ankamen, war unser Tisch von einem anderen Team besetzt. Das andere Team hat einfach den Namen unseres Coaches angenommen und uns den Tisch geklaut. Für uns hieß es dann waaaarten... 

Am nächsten Morgen ging es schon um halb sieben zur Strecke, da Lindenwood Ausrichter des Wettkampfes war. Morgens war es noch sehr kalt (6 Grad im Gegensatz zu den 30 Grad vom Vortag) und neblig und keiner von uns hatte an warme Klamotten gedacht... Da wir noch sehr viel Zeit bis zum Start um 11 Uhr hatten, haben wir uns die Zeit mit Foto machen und warme Gebäude suchen vertrieben. Nach und nach füllte sich der Platz und die Nervosität stieg. Da es nicht weit von der Uni entfernt war, kam das ganze Track and Field Team zur Unterstützung und wir hatten überall an der Strecke Leute, die uns angefeuert haben. Diesmal waren zuerst die Jungs dran und wir eine Stunde später. Vor dem Start war ich ziemlich nervös, da es das erste Rennen war, was ziemlich starke Konkurrenz hatte. Mein Ziel war es in die Top 30 zu kommen und wenn möglich auch in die All Conference Wertung (Top 20). Das Rennen startete super schnell und nach dem ersten Kilometer lag ich ca. auf Platz 40. Nach und nach konnte ich mich dann in den Bergabschnitten nach vorne arbeiten und lag zur Hälfte des Rennens auf Platz 27. Als es zum zweiten Mal die Berge hoch ging, war die Müdigkeit schon sehr in den Beinen, aber ich hatte Glück, dass einige wohl etwas schnell losgelaufen waren und ich noch ein paar Plätze gut machen konnte. 300 m vor dem Ziel riefen mir die Jungs zu, dass ich auf Platz 21 liege. Ich wusste also, dass ich noch eine Person überholen musste, um in die All Conference Wertung zu kommen und begann einen längeren Endspurt, um die ca 30-50m vor mir Laufende noch zu bekommen. Am Ende hat es ganz knapp gereicht und ich bin eine Sekunde vor ihr ins Ziel gekommen. Mit diesem Lauf konnte ich meine Bestzeit trotz bergigem Kurs auf 22:54min. auf 6km steigern und war sehr zufrieden mit der Zeit und der Platzierung. Auch die anderen Mädels liefen gut und insgesamt waren wir alle froh mit den Ergebnissen. 

Nachdem wir geholfen hatten alles abzubauen und in den Vans zu verstauen, ging es wieder zurück an die Uni.

 

Artikel auf der Uniwebsite und Ergebnisse:

http://www.lindenwoodlions.com/news/2016/10/22/mens-cross-country-men-place-seventh-women-ninth-at-miaa-xc-championships.aspx?path=mcross

 

Regionals in South Dekota

 

Eigentlich sollten die MIAA Championships nicht mein letztes Rennen in der Saison werden aber leider habe ich mich kurz vor den Regionals erkältet und konnte nicht starten. Die 10- stündige Fahrt nach Sioux Falls war demnach auch eher weniger spaßig, da ich trotzdem mitgefahren bin, falls ich doch noch rechtzeitig wieder gesund würde. Es war sehr schade, dass ich nicht starten konnte, da die Strecke sehr flach und schnell war, was mir als Bahnläuferin zugute gekommen wäre. Aber das sollte wohl nicht sein...

 

Insgesamt bin ich mit meiner ersten Cross-Saison mehr als zufrieden und freue mich Teil eines so tollen Teams zu sein. Jetzt heißt es erstmal Krankheit auskurieren und nach einer Übergangsphase, mit der Vorbereitung für die Hallensaison beginnen. 

 

 

Please reload

You Might Also Like:

Winter Break: Nicaragua und Costa Rica

April 19, 2017

Spring Break und WashU Mini Meet

March 26, 2017

1/6
Please reload

Besucher:
Search by Tags
Please reload

© 2023 by Going Places. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now